Matira Magazin Wildlife

Nachruf an Grimace

Am 13. Oktober 2015 fand man die Knochen des lange vermissten Löwen Grimace. Notch und seine vier Söhne wurden zu einer der bekanntesten und stärksten Löwengemeinschften aller Zeiten.

Der alte Notch eroberte fast alle Gebiete der Maasai Mara – mit einer bisher nicht dagewesenen Strategie: der Kraft von fünf starken Löwen – seiner Eigenen und der der seiner Söhne Grimace, Notch II, Cesar und Ron. Auch nach Notch’s Tod im Jahr 2013 war die Gruppe seiner Söhne unzerbrechlich. Seit August 2015 wurde Grimace nicht mehr zu sehen – nur seine drei Brüder striffen noch durch die Savanne. Die Matira-Crew durchsuchte wochenlang die Gebiete der Löwen und fand bis gestern keine Spur des verschollenen Grimace. Nun fanden Sie sein Skelet.

Wir möchten nun zum Nachruf ein paar Eindrücke von einem der größten und stärksten männlichen Löwen der letzten Jahre zeigen. Angefangen von der Schönheit und Stärke seiner Jugend, seiner späteren Zeit als Vater mit einem seiner Söhne und seinen späten Jahren, wo er bereits im Mai 2015 schon sehr schwach war und viele Verletzungen mit sich trug. Erstaunlich, das selbst die Hyänen seine Knochen nicht anrührten. So groß war der Respekt der Tiere der Maasai Mara gegenüber dem legendären Grimace.

%d Bloggern gefällt das: