About Matira

Engagement

Unser Anliegen ist ein bewusster, achtsamer Umgang mit der hiesigen Natur sowie der Schutz der Tiere im einzigartigen Ökosystem der Maasai Mara.

Matira Engagement

Seit Jahren unterstützen wir Organisationen wie etwa den „Peregrine Fund“ und
„Cheetah for Ever“, welche sich speziell um den Artenschutz bedrohter Tiere kümmern. Unser gemeinsames Engagement und die enge Zusammenarbeit konnten bereits vielen Tieren in der Not helfen. Auch dass Tiere und Menschen in der Savanne nah beieinander leben, kann zu Konflikten führen, die sich nur schwer vermeiden lassen. Hier versuchen wir zu vermitteln, um ein gesundes „Miteinander“ möglich zu machen.

Da wir ganzjährig im Herzen der Maasai Mara vor Ort sind, können wir zudem die Populationen von Löwen, Leoparden und Geparden beobachten.

Das soziale Projekt „Kilele“ unterstützt neben der örtlichen Wasserversorgung auch den Bau einer Schule für die Maasai – Kinder. Eine mögliche Ausbildung vermittelt neue Perspektiven, sowie verschiedene Möglichkeiten sich für den Erhalt der Natur einzusetzen.

Cheetah For Ever

Das „Cheetah For Ever“  Programm ist ein Geparden – Schutz – Programm im „Maasai Mara National Reservat“.   Geparden –  Bodyguards  begleiten die Raubkatzen – Mütter mit ihren  Jungtieren zum Schutz gegen Angreifer.
www.cheetahforever.org

 

The Peregrine Fund

Der Peregrine Fund wurde 1970 ins Leben gerufen und hat sich dem weltweiten Schutz  von Raubvögeln verschrieben.

In Ostafrika verzeichnet man seit den letzten drei Greifvogel  – Generationen einen rapiden Rückgang. Mit dem Anbringen von Sendern und dem Beobachten der Nester durch Kameras werden Populationen , Verbreitungsgebiete und Verhalten dokumentiert, um mit den Daten zum Schutz der Tiere beitragen zu können.
www.peregrinefund.org

 

Wildlife Maasai Mara

Neben der Unterstützung von Geparden- und Raubvogel –  Programmen kümmern wir uns vor Ort um Löwen, Leoparden und andere Tiere. Die Löwenpopulation mit der Notch – Dynastie und deren  Nachkommen erleben tägliche Konflikte und neue Koalitionen. Dies zu beobachten und dokumentieren schafft u. a. durch die Veröffentlichungen im Matira Magazin neue Netzwerke zum Schutz der Tiere.
www.matirasafari.com

 

Kilele

Das soziale Projekt „Kilele“ unterstützt neben der örtlichen Wasserversorgung auch den Bau einer Schule für die Maasai – Kinder. Eine mögliche Ausbildung vermittelt neue Perspektiven, sowie verschiedene Möglichkeiten sich für den Erhalt der Natur einzusetzen.
www.facebook.com/KILELE-671963089639495

%d Bloggern gefällt das: